Schiffs-Modell-Club Bremen e.V.
Anmeldung:


Haben Sie Ihre persönlichen Daten vergessen?

Wie kommt die Frau zum Springer-Tug                Teil II

 

Man ist ja immer auf der Suche nach neuen Modellen, Vereinen und Bekanntschaften.

Aus diesem Grunde hatten wir uns dieses Jahr überlegt, einmal nach Osterkappeln zum Schiffsmodell.net User-Treffen zu fahren.

Gesagt, getan ………………

Aber so ist es nun einmal, wer eine Reise tut, der kann etwas erleben, dies taten wir auch, ……………………. da waren sie wieder diese quadratischen, praktischen Modelle die mir so gut gefallen.

In sämtlichen Ausführungen, aber was war das, so klein, so niedlich und doch unübersehbar und für alle ein Magnet?

MINI-SPINGER-TUG

Es war für mich sofort klar, dieses Modell muss ich auch bauen. Schon wie beim ersten Modell schwapte auch hier die Euphorie gleich auf alle bei uns im Verein über, die mitgekommen waren.

Wir wollten alle unbedingt dieses Modell bauen. Es dauerte auch nicht lange, da war bereits das erste Modell fertig, bevor alle angeforderten Bausätze ausgeliefert waren. Beim Verteilen der Teile auf dem Clubabend war erst mal an ein gesittetes miteinander nicht zu denken, denn alle waren wie ein Stück Eisen vom Magneten MINI-SPINGER-TUG angezogen worden. Bis der erste Sog verflogen war dauerte eine Weile. Nun ist auch dies bereits wieder ein paar Wochen her und nach und nach bereichern die ersten MINI-TUGS unsere Flotte im Verein. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir von diesem Modell noch einiges zu berichten haben, denn es ist und bleibt, auf jeden Fall für mich, ein besonderes Modell.